Institut Tatjana Lackmann

Dao-Yoga

„Nur 4% unseres Gehirns ist mit der Selbstheilung unseres Körpers beschäftigt.
Es gilt die notwendige Energie zu aktivieren, um Erfolge zu erzielen.”

Neue Lebensenergie

Durch die Übungen des Dao-Yoga kann man diese Energie sammeln und steigern. Anschließend kann durch weitere Übungen diese Energie in emotionale Energie umwandelt werden. Diese Energie ist noch stärker und erzielt einen höheren Behandlungserfolg. Es ist den Menschen möglich, ein künstlerisches Verständnis zu entwickeln und Kinder können mit dieser Energie leichter lernen.

Durch weitere Übungen kann diese Energie in heilige Energie umgewandelt werden. Diese Energie ist die stärkste Energieform und öffnet beim Menschen viele Fähigkeiten, beispielsweise Erkenntnisse über sich und andere Menschen zu gewinnen oder auch spirituelle Fähigkeiten, um das eigene Leben auf den richtigen Weg zu bringen. Mit dieser Energie ist es auch möglich, schwerste Erkrankungen wie beispielsweise Krebs oder Multiple Sklerose zu behandeln.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

Am Ende dieser Übungen sagt der Mensch im Stillen zu sich selbst:

„Ich liebe die ganze Welt, alle Lebewesen, das ganze Universum. Ich liebe meine Familie. Ich sage immer die Wahrheit. Ich brauche nichts Fremdes. Ich bin ruhig in Leid und Freude.”

Durch diese Sätze öffnet der Mensch seine eigenen sieben Chakren und behandelt durch diese Methode alle Organe.

 

[Weiter] zu Trancemedizin

Tatjana Lackmann • Dao-Yoga und TyMove

Tatjana Lackmann und ihr Student Harald Schneider bei TimeToDo Themen: Neues über Dao-Yoga, Weiterentwicklung mit neuer Methode TyMove – Laufmeditation. TyMove verstärkt die Wirkung von Dao-Yoga, wirkt ausserdem verjüngend, belebend und dient der Gesunderhaltung, Körperstraffung und Gewichtsabnahme.

Dao-Yoga und Paranormale Chirurgie®

Die Paranormale Chirurgie® in Verbindung mit der Anwendung von Dao-Yoga hat beachtliche Erfolge vorzuweisen. Besonders das dauerhafte Praktizieren von Dao-Yoga, wirkt sehr nachhaltig auf das gesamte Wohlbefinden.

 

Tatjana Lackmann • Dao-Yoga • Herkunft und Potential

Tatjana Lackmann betont immer wieder die Wichtigkeit des Praktizierens von Dao-Yoga als Vorbereitung, Begleitung und Ergänzung zur Paranormalen Chirurgie®. Warum ist diese Methode so wichtig? Woher stammt sie?

Dao-Yoga ist sehr, sehr alt. Es ist weit mehr als nur eine Abfolge von Übungen, um den Körper beweglich zu halten. Es ist ein Wissen, eine Philosophie, über das die Menschheit seit Tausenden von Jahren verfügt. Eine alte Zivilisation, lang vor unserer, hat dieses Wissen erlangt. Wann das geschah, ist unbekannt und im Dunkel der Zeit verborgen. Dieses Wissen ist weitgehend verloren gegangen, konnte aber in alten Manuskripten im Tibet wiedergefunden werden. Einige wenige Wissende kannten dieses Wissen noch und praktizierten es.

Tatjana Lackmann interessierte sich früh für diese alten, vedischen Aufzeichnungen. Sie hat sich viele Jahre mit dem Studium des Sanskrit beschäftigt, und mit den alten, tibetischen Schriften beschäftigt, die Philosophie und das Wissen erlernt und praktiziert diese alte Methode seit Langem selbst.

Dabei beobachtete sie bei sich und anderen, wie ungeheuer wirksam das Dao-Yoga ist, wie seine Übungen Körper, Geist und Seele gesunden und regenerieren lassen. Dao-Yoga ist kein Bewegungsyoga. Es wirkt über das Nervensystem durch Meditation. Es regeneriert den gesamten Organismus, den gesamten Menschen - körperlich und seelisch.

 

Nikolai Lackmann • Dao-Yoga • Die eigene Energie spüren

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Layout und Gestaltung dieser Präsentation sowie die enthaltenen Informationen sind gemäß dem Urheberrechtsgesetz geschützt. Das ist auch zu beachten, wenn auf diesen Internetseiten erscheinende Materialien Dritter zur Informationsgewinnung verwendet oder kopiert werden. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Verwendung der veröffentlichten Inhalte ergeben, ist ausgeschlossen.
 

Institut Lackmann | CH-9404 Rorschacherberg | Hotel Schloß Wartensee | Mobil CH +41 (0)77 46 01 448 | info@institutlackmann.com
Praxis | D-76534 Baden-Baden | Schafbergstraße 2 | Fon D +49 (0)7221 396449 | Fax D 396445